Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2006, 18:02   #8 (permalink)
Robert Schlabbach
Talk-König
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 6.135
AW: PC an LCD via DVI/HDMI

Zitat:
Zitat von fwh
Ups, vielleicht denke ich an eine andere Taste, aber die, mit der ich auf 4:3, Kino, SuperLive etc. schalte, ist unter VGA nicht verfügbar.
Genau diese Taste schaltet bei meinem Toshiba 37WL56P aber zwischen 4:3 und Breitbild (und nur diesen zwei Modi) im VGA-Betrieb um. Vielleicht doch nochmal probieren...?

Zitat:
Zitat von fwh
Unter den Umständen kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass man unter VGA etwas besseres als unter HDMI zu sehen bekommt (?).

Mir ist allerdings wirklich nicht klar, warum er unter HDMI bei im GraKa-Treiber eingestellter 1360x768 Auflösung das Bild nicht bildschirmfüllend darstellt (abgesehen von den 6 überzähligen Spalten). Schließlich passt das doch in sein 1366x768 Raster. Statt dessen skaliert er ein kleines Bild mit Balken drum herum, wozu?
Weil der HDMI-Eingang nichts taugt: Über den nimmt der TV nur die Auflösungen 1920x1080, 1280x720 und ich glaube noch 1600x900 an - und auch nur diese gibt die Grafikkarte aus. Wenn Du also 1360x768 als Auflösung einstellst, "erweitert" bereits der Grafikkartentreiber das auf die nächstgrössere vom TV unterstützte Auflösung mit schwarzen Rändern. Ausserdem wird im HDMI-Modus immer das Bild beschnitten.

Damit ist es völlig unmöglich, eine 1:1 Darstellung über den HDMI-Eingang zu erreichen. Über den VGA-Eingang bekommt man das immerhin vertikal problemlos hin, und horizontal zwar nur annähernd - aber das ist alles besser als die Ergebnisse über den HDMI-Eingang!

Der HDMI-Eingang taugt bei mir nur zu einem: Der Darstellung des BIOS-Setup. Denn den kann der VGA-Eingang komischerweise nicht synchronisieren (den Start-Bildschirm des BIOS schon, aber für das BIOS-Setup wird in einen irgendwie anderen Textmodus geschaltet). Da fehlen dann zwar immer noch 1-2 Zeilen oben und unten und 1-2 Zeichen links und rechts, aber um etwas im BIOS einzustellen reicht es. Ohne DVI->HDMI Kabel musste ich dazu immer den Barebone abbauen und zu meinem PC-Monitor bringen...

Geändert von Robert Schlabbach (13.02.2006 um 18:05 Uhr)
Robert Schlabbach ist gerade online   Mit Zitat antworten